Jürgen M. Pietsch 2.jpg
Bild00004.jpg
Bild00006.jpg

Sonderausstellung „Engel – geflügelte Boten“ ab 17. November

Vom 17. November 2017 bis 28. Januar 2018 zeigt das Museum Barock-schloss Delitzsch die Ausstellung „Engel - geflügelte Boten“.
Zum Weihnachtsfest gehören sie unbedingt dazu, ob am Weihnachtsbaum oder als zierlicher Schmuck in Grußkarten. Seit beinahe 2000 Jahren begleiten sie den Menschen im Alltag als Schutzengel, Todes- oder Erzengel, als Taufengel oder Liebesgötter. Die Ausstellung präsentiert die Vielschichtigkeit des Engelbildes anhand vieler Objekte aus Religion und Alltag.
In einer eigens dafür eingerichteten Engelwerkstatt können zur Adventszeit selbst Engel gebastelt oder Geschichten gelauscht werden. Kreative Köpfe sind aufgerufen, sich am Wettstreit um den schönsten Engel zu beteiligen und hier ihre besten Werke zur Schau zu stellen.
Führungen für Kinder mit Bastelwerkstatt: am 19.11./03.12./17.12.2017, jeweils um 10 Uhr
Führungen für Erwachsene: am 3.12./10.12.2017 und 14.01./28.01.2018, jeweils um 14 Uhr


Standesamt mit geänderten Öffnungszeiten

Vom 20. bis 24. November 2017 hat das Standesamt wie folgt geöffnet:

Dienstag: 10 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr
Donnerstag: 10 bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr
Montag, Mittwoch und Freitag ist geschlossen.


 Am Buß- und Bettag ist geöffnet

Auch am Buß- und Bettag, dem 22. November 2017, haben das Museum und die Tourist-Information im Barockschloss von 10:00 bis 17:00 Uhr für Sie geöffnet.


Barocktür zum Standesamt wird restauriert

Sie sind etwas ganz Besonderes im Delitzscher Barockschloss, die bemalten einflügligen Türen aus dem späten 17. Jahrhundert. Architekturmotive, Ornamente und sinnbildliche Darstellungen wurden bereits freigelegt und sind seit Jahren auf den Türen  in der Beletage des früheren Damenschlosses zu besichtigen.

Nun wird die Tür zum Standesamt im Erdgeschoss restauriert und neuere Farbschichten werden weichen. „Ein Suchschnitt hat ergeben, dass da etwas ist“, so Kommunalbauleiter Uwe Schinnerling. Daher nun der Auftrag an eine Leisniger Firma, die 300 Jahre alten Darstellungen wieder hervorzuzaubern. Offen bleibt freilich, was das sein könnte. Insofern erwartet uns alle Anfang Dezember eine Adventsüberraschung.

Die Restaurierungskosten belaufen sich auf rund 6.000 Euro, von denen 30 Prozent der Kulturraum Leipziger Raum fördert.

 

 

Termine

schloesserland

 

mittenrein

Visitors Counter, Heat Map Tracker and User Click Tracking